12 Mrz

Hans Carl von Carlowitz

Heute habe ich öfter an den “Erfinder” der Nachhaltigkeit denken müssen.

Was Hans Carl da vor über 300 Jahren niedergeschrieben hat “… daß es eine continuierliche beständige und nachhaltende Nutzung gebe weiln es eine unentberliche Sache ist …” ist unverändert richtig und wahr. Das Problem liegt doch nicht im Verständnis, sondern in unserer schnelllebigen Gesellschaft. Jeder will sofort alles haben und oft denken wir nicht daran, was dieses Konsumverhalten langfristig (oder nachhaltig) auslöst.

Dass für 5€-Shirts aus China die Arbeiter(innen) und die Umwelt einen hohen Preis zahlen müssen ist doch jedem klar, der nur zwei Minuten über das Thema nachdenkt. Oder die TK-Lasagne für 1.39€; da KANN kein Rindfleisch drin sein!

Vielleicht geht es einfach darum, uns diese Zusammenhänge immer wieder klar zu machen?

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.